Alte Videokassetten entsorgen oder behalten?

Viele Hobbyfilmer haben vor Jahrzehnten ihre Normal-8, Super 8 oder 16-mm Filme auf eine minderwertige VHS oder Video-DVD überspielen lassen und anschliessend die Originale entsorgt oder noch schlimmer, der Anbieter hat angeboten, sie zu entsorgen. Hätte man diese Schmalfilme behalten, könnte man sie mit der heutigen Technik in HD-Qualität digitalisieren, ein riesiger Unterschied! Dasselbe gilt für alte VHS, VHS-C, S-VHS, video8, Hi8, Digital8 oder MiniDV-Kassetten. Immer mehr Kunden möchten ihre Familienvideos, welche sie vor Jahrzehnten auf eine alte Video-DVD überspielen liessen, in ein Multimedia taugliches Format wie mp4 konvertieren lassen.

 

In so einem Fall sollte man, wenn möglich immer das Original, also die VHS, video8 oder MiniDV-Kassette erneut digitalisieren. Die Qualität einer Video-DVD ist immer schlechter als das Original. Es lohnt sich, diese mit der heutigen Technik nochmals richtig digitalisieren zu lassen. Sollten Sie also vor der Entscheidung stehen, Ihre kostbaren Erinnerungen zu entsorgen, überlegen Sie es sich lieber zweimal erst recht, wenn davon nur Kopien auf Video-DVD vorhanden sind. Ich zeige Ihnen sehr gerne kostenlos, wie gross der Qualitätsunterschied anhand Ihrer Videokassetten sein kann.

 

Qualitätsunterschied einer Video-DVD und meiner Digitalisierung.

Postadresse
Oliver Vogler
Zentralstrasse 20
5610 Wohlen

Kontakt
Natel: 079 403 50 21
Festnetz: 056 470 50 21
Mail: info(a)digiproduction.ch

Dienstleistungen
Top moderne Digitalisierung von VHS-Kassetten für anspruchsvolle Kunden aus der Schweiz durch Fernsehprofi mit 30 Jahren Erfahrung. Aargau - Bern - Graubünden - Luzern - Solothurn - Zug - Zürich uvm.